Bring me back
Blog

Webdesign-Prozess in 7 Schritten

Du fragst dich, wie eine Website konzeptioniert, designt und final entwickelt wird? Hier bekommst du antworten.

Viele Gründer und junge Unternehmen erstellen Ihre Websites bekanntlich selbst und nutzen eines der Website-Building Tools, die es mittlerweile wie Sand am Meer gibt. Doch wie läuft die Erstellung einer richtig beeindruckenden Website ab? Während in vielen Unternehmen wild drauf los designt wird, geht der richtige Prozess tiefer und beginnt am Kern der Unternehmung - der Corporate Identity.


// Schritt 1: Analyse oder Erstellung der Corporate Identity

Jede Marke, jeder Shop und jedes Unternehmen, das Etwas auf sich hält hat Sie: eine einzigartige Identität, die Personen/Kunden mit dem eigenen Business verknüpfen. So ist es ganz simpel zu erraten, welches Unternehmen ich meine, wenn ich den Buchstaben C und die Farbe Rot in einen Topf werfe und gleichzeitig genauso einfach zu unterscheiden, wenn die Farbe identisch (oder zumindest fast identisch) bleibt aber der Anfangsbuchstabe zu N wechselt. 


Zur Corporate Identity (CI) gehören neben Logo, Farbgebung und Schriftarten auch Designelemente, Bilder, GIFs und Alles, was Personen mit einem Business verknüpfen.


Sollte diese CI jedoch nicht vorhanden sein, gibt es bei fähigen Webdesignern (wie uns) die Möglichkeit diese gemeinsam zu erarbeiten. Bei uns heißt dieser Prozess UXplore und umfasst persönliche Beratungstermine (wenn nicht gerade eine Pandemie wütet), erste Entwürfe, Farbgebung und finale Logodesigns.



// Schritt 2: Konzeptionierung

Aufbauend auf der CI, wird in Phase 2 ein Konzept geschmiedet, welches den Wünschen des Kunden entspricht. Dieses umfasst Zielsetzungen, ein Moodboard, in welchem Inspirationen festgehalten werden und einen ersten Wireframe, ein Drahtgerüst der finalen Website.



// Schritt 3: UI und UX Design

Ist das Konzept final, wird dieses in Farbe gegossen. So entsteht das finale User Interface Design (UI), welches bestmöglich nach modernsten Erkenntnissen des User Experience Designs optimiert und psychologisch überprüft wird. Nach Phase 3, weiß der Kunde genau, wie das finale Resultat aussieht und welche Sektionen, Funktionen und Designelemente enthalten sind.



// Schritt 4: Entwicklung

Das finale Design wird nun entwickelt und so zu einer voll funktionsfähigen Website. Die hierfür gewählte Entwicklungsumgebung liegt dabei in der Hand des Kunden - mit Empfehlungen des Entwicklers/der Agentur.

Weit bekannt ist hier Wordpress, doch durch die lange Ladezeiten, den geringen Funktionsumfang und die leidige Implementation von unzähligen Plug-Ins, rutscht WordPress immer weiter in den Hintergrund und macht Platz (wenn auch unfreiwillig) für neue Player wie Webflow. In Webflow lassen sich Websites bspw. schneller Umsetzen, flexibler designen und unglaublich beeindruckend animieren.


// Schritt 5: Responsiveness

Steht das entwickelte Design, muss dieses noch optimiert werden, damit dieses auf den unzähligen Bildschirmgrößen der heutigen Zeit immer gut aussieht. Auch hier unterstützen Tools wie Webflow ungemein und erleichtern und optimieren das responsive Webdesign.


// Schritt 6: Animation

Sind Animationen gewünscht, bilden diese den letzten Schritt vor dem Launch der Website. Je nach Website-Builder sind diese jedoch limitiert auf simple Bewegungen oder Fade-Ins/Outs. Sollten beeindruckende Animationen gewünscht sein empfiehlt es sich diese zu coden oder Webflow zu nutzen.


// Schritt 7: Launch

Diese Phase ist selbsterklärend oder?


fAzIt

Webdesign ist ein Prozess, der regelmäßig wiederholt werden sollte.

Grundsätzlich bleiben immer zwei Möglichkeiten, du packst es selber an und erstellst deine Website in einem der unzähligen Tools (wodurch nur leider häufig Einheitsbrei entsteht) oder du arbeitest mit Profis, die dein Business von Grund auf verstehen, deine Markenbotschaft und USPs klar vermitteln und sich auf Conversion Rate Optimierung verstehen. Denn nur so kannst du dein Business langfristig erfolgreich aufbauen.


Webdesign läuft dementsprechend mehr oder weniger so wie oben beschrieben (kommt auf den Expertengrad deiner Agentur an) ab. Die Resultate nach so einem Prozess können sich zumeist sehen lassen. Wenn Du jetzt denkt “ok genau das brauche ich”, stehen wir selbstverständlich jederzeit zur Verfügung. Wer wir sind? Virtual Entity - Webdesign Start-Up aus Frankfurt mit einem Team aus genialen Designern, abgedrehten Webentwicklern und unserer Office Pflanze Koni.


Kostenlose Website Analyse!
Wir freuen uns
auf deine Anfrage
Danke für dein Interesse!
Wir melden uns zeitnah bei Dir.
Oops! Etwas ist schief gelaufen.
Christian Völlinger
October 2, 2020
Geschäftsführer
VE Virtual Entity GmbH

Du willst uns kennenlernen?

Trink mit uns Kaffee beim
StartUp & Friends Treff

Erfahre mehr >
uNsere CommUnity

Tausche dich
mit Gründern aus

Genieße kostenfreien Kaffee und Start-Up Flair.

Faire Preise

Starte mit dem besten
Projekt der Welt. Deinem!

Starte dein Projekt
we lOvE webDesign

Grandiose Websites

Erstellt mit Webflow. Ersklassiges Design, dass deine Besucher zum Staunen bringt.

Erkunde unsere Arbeit >
wE LovE ApPs

Geniale Apps

Für dich und deine Kunden. Eindrucksvolles Design mit überzeugender User-Experience.

Erkunde unsere Arbeit >